Unter Gottes Schirm

Psalm 91: Wer unterm Schirm des Höchsten wohnt, der sagt zum Herrn: „Du bist für mich Zuflucht und Burg, mein Gott, dem vertraue ich.

Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen trafen sich in der St. Martinskirche in Wertingen, um das Schuljahr mit dem Segen Gottes zu beginnen. Diesen erteilten Pfarrerin Rehner und Pfarrer Ostermaier bei jedem Schüler einzeln in dem sie über diese ihre Hände wie einen Schirm hielten.

Anschließend brachten Schüler ihre Bitten vor z. B.:

  • Guter Gott, gib uns Kraft und Energie, dass wir das ganze Schuljahr lernen können.
  • Wir bitten dich, dass alle Menschen, die sich in der Schule alleine fühlen, einen guten Freund finden.
  • Öffne unsere Augen, dass wir sehen, wenn jemand Hilfe braucht.

Im Schlusslied hieß es dann: „Wir sind Gemeinschaft, wir sind nicht bang, denn miteinander schaffen wir viel.“

Anneliese Menz