Talenttage im Schuljahr 17/18 – www.WunderWeltWasser

Bereits zum dritten Mal gab es Ende Februar die Talenttage der Wertinger Schulen. Unter dem Motto www.WunderWeltWasser fand der diesjährige Tag an der Montessori Schule statt. Die Veranstaltung wird jedes Schuljahr im Rahmen des Landkreises Dillingen als „Bildungslandkreis“ durchgeführt. Es sollen begabte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3 bis 6 aus allen Schularten gefördert werden. Insbesondere dienen die Talenttage dazu, vorhandene Interessen weiterzuentwickeln, Neues zu entdecken und im Zusammenwirken mit Schülerinnen und Schülern anderer Schularten und Jahrgangsstufen den Horizont zu erweitern.


Dieses Jahr durften unsere ausgewählten Schülerinnen und Schüler aus den fünften und sechsten Jahrgangstufen in vier Workshops alles rund um das Thema Wasser erforschen.

In Workshop eins, mit physikalisch- chemischem Schwerpunkt, wurden die Eigenschaften von Wasser experimentell untersucht. Die Schülerinnen und Schüler dieses Workshops durften in die Rolle eines Forschers schlüpfen, Hypothesen aufstellen und viele Versuche durchführen, um Erkenntnisse zu gewinnen.

Neben dem naturwissenschaftlichen Bereich gab es auch einen Workshop, bei welchem sich die Kinder von ihren kreativen Ideen über die Ozeane treiben lassen konnten, die sie am kommenden zweiten Tag in Form eines Schattentheaters auf die Bühne bringen werden. Hierbei schlüpften die Kinder in ganz unterschiedliche Rollen: Regisseur, Schauspieler, Drehbuchautor…

Im dritten Workshop hat man sich dem Thema Wasser musisch, malerisch und mythisch genähert. Dabei wurden unter anderem unterschiedlichste Wassergeräusche mit alltäglichen Gegenständen imitiert.

Der vierte Workshop beschäftigte sich mit Wasser im Alltag. Neben der Untersuchung des Zuckergehalts in Getränken wurden zudem Experimente wie „Warum hält die Windel Babys trocken?“ und „Wie kann man Salz zurückgewinnen?“ durchgeführt.


Wir blicken auf einen sehr lehrreichen, spannenden und kreativen Tag an der Montessori-Schule zurück, die für uns ein toller Gastgeber war und freuen uns jetzt schon auf die Fortsetzung im kommenden Juni in Bliensbach, bei welchem die Schülerinnen und Schüler an den jeweiligen Themen vertieft weiter ihrer Kreativität freien Lauf lassen können und eine Präsentation vorbereiten werden, die sich die Gruppen dann gegenseitig vorstellen.

Nina Kettemann & Claudia Köber