Neue Möbel im Bereich Werken

Die Schülerinnen und Schüler der Anton-Rauch-Realschule dürfen sich mit ihren Werkenlehrern im neuen Jahr über nagelneue Werkbänke in allen drei Fachräumen freuen. Bereits im Oktober wurde der Werkraum 1 mit den langersehnten neuen Möbeln ausgestattet, kurz vor Weihnachten folgten dann die beiden weiteren Werkräume. Mit den Universalwerkbänken, die durch spezielle Abdeckplatten variiert werden können, ist es jetzt möglich, unabhängig voneinander und ohne Raumtausch alle Werkstoffbereiche durchzunehmen und diese auch zu kombinieren. Die massiven Tische verfügen außerdem über praktische Zubehör-Pakete, wie einen besonderen Belag zum sicheren und gleichmäßigen Einspannen der Werkstücke, Rundbankhaken, passende Laubsägetischchen und portable Metallschraubstöcke. Diese können wiederum auf praktischen Wägen in die Werkräume befördert werden. Diese Flexibilität erleichtert Schülern wie Lehrern die Arbeit und eröffnet der Fachschaft neue Wege und Möglichkeiten bei der Gestaltung des Unterrichts.

R. Eser