Missio for life

„Missio for life“ zu Gast in Wertingen

Die interaktive Ausstellung „Missio for life“ des katholischen Hilfswerkes Missio schildert anschaulich und medial spannend aufbereitet Einblicke in die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen in Indien und auf den Philipinnen. Mit Tablets ausgestattet erkunden sowohl die fünf 8. Klassen als auch die Ausbildungsreferendare der Realschule an

zwei Vormittagen die Umstände dreier ganz unterschiedlicher Schicksale. Brisante Themen wie Menschenhandel, Zwangsprostitution, arrangierte Ehen und der Kampf ums tägliche Überleben auf einem Müllberg werden erläutert und laden zum Nachdenken und Diskutieren ein. Aber auch der spielerische Aspekt kommt nicht zu kurz. Die Teams sammeln in kleinen Spielsequenzen Punkte, sodass am Ende ein Sieger gekürt wird. Beim anschließenden Gespräch werden die Eindrücke verarbeitet und Fragen geklärt. Abschließend schreiben die Teilnehmer ihre Wünsche für die Protagonisten auf eine Postkarte: „Dear Mercedes, I wish you…“, welche Renu, Mercedes und Paulo überbracht werden.

Weitere Infos unter www.missioforlife.de

Ranner Julia

Bild_Internet1