Mediator – eine Ausbildung, die sich lohnt

Für ihren zweijährigen Einsatz als Mediatoren (Streitschlichter) bekamen 13 Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe kurz vor den Sommerferien ein Zertifikat von Frau Zappe überreicht. Mediatoren haben die Aufgabe, bei kleineren Streitigkeiten der Schüler zu vermitteln und Lösungen mit den Beteiligten zu finden, die ein gewaltfreies Zusammenleben unterstützen. Ziel einer jeden Streitschlichtung soll es sein, gemeinsam eine Lösung zu finden, die alle Parteien annehmen können und die keine Verlierer zurück lässt. Doch nicht nur das Schulleben, auch der Mediator selbst profitiert durch die Ausbildung. Es werden Techniken der Gesprächsführung und Moderation erlernt, die im privaten und später im beruflichen Alltag wichtig sind und die die soziale Kompetenz in schwierigen Situationen verbessern.

Die Ausbilder Frau Eser, Frau Schedler und Frau Anwald-Deisenhofer wünschen allen „scheidenden“ Mediatoren und den 18 Einsteigern, die im Juli 2015 mit ihrer Ausbildung begonnen haben, alles Gute, Freude an ihrer Arbeit und einen reichen Zuwachs an wichtigen Erkenntnissen.