Gemeinsam stemmen wir das Referendariat!

Wie schon in den Jahren zuvor versammelten sich zu Schuljahresbeginn die Referendare in einem Waldstück am Rand des kleinen Örtchens Bliensbach. Dort erwartete sie bereits das Team von CLIP unter der Leitung von Frau Angelika Hafner. Von Beginn an stieß das Konzept des creativen Lernens und der innovativen Pädagogik bei den fünfzehn Lehramtsanwärtern auf großes Interesse.

Spannende Aufgaben stellten die junge Lehrertruppe vor neue Herausforderungen, die es gemeinsam zu bewältigen galt. Man agiere schließlich nur als solides Team, wenn man ein gemeinsames Ziel verfolge. Tatkräftig unterstützt wurde die Gruppe durch Frau Lutzmann und Frau Willms, die sich ebenfalls den Wagnissen stellten.

Ansprechende Kooperationsaufgaben unterstützten die Entwicklung von Teamarbeit. Mit verbundenen Augen schlugen sich die Referendare in Kleingruppen durch den Wald oder vollführten, durch Zusatzaufgaben gehandicapt, schwankende Tänze im Niederseilgarten.

Die abschließende Feedbackrunde bestärkte die jungen Lehrer in ihrem Charakter und Können. Mit erhöhtem Teamgeist starten die Referendare in ein erfolgreiches Ausbildungsjahr an der Anton-Rauch-Realschule.

Weitere Berichte zum Thema