Felix Neureuther

Welche eine Überraschung!

Felix Neureuther schickt Videobotschaft an die Klasse 5b der ARR.

Das Bewerbungsvideo:

 

Videobotschaft von Felix Neureuther

[slideshow_deploy id=’2625′]

Die Klasse 5b der Anton-Rauch-Realschule Wertingen gewinnt ein Skicamp mit Felix Neureuther

Durch lauten Jubel und ausgelassene Freude wurde vergangene Woche der Unterricht an der Anton-Rauch-Realschule in Wertingen unterbrochen. Die Klasse 5b hat beim Wettbewerb der BILD-Zeitung mitgemacht, sich gegen 40 Konkurrenz-Klassen durchgesetzt und somit ein Skicamp mit Felix Neureuther gewonnen.

Die gute Nachricht überbrachte der berühmte Vater von Felix, Christian Neureuther, in Begleitung von Herrn Kristian (Intersport) und Herrn Schwer (Aktion „Dein Winter, Dein Sport) den Schülerinnen und Schülern während der Mathematikstunde bei Klassenleiterin Frau Titze.

Die Schülerinnen und Schüler, von denen gar nicht alle Skifahren können, waren nicht nur von der Nachricht und dem Gewinn der Skitage in Garmisch-Partenkirchen begeistert, sondern auch von Christian Neureuther, der gleich mit den ersten Übungen der Skigymnastik begann. Dass die drei Tage im April von guter Stimmung belgeitet sein werden, wurde gleich klar, als Neureuther mit einem Zwinkern empfahl: „Wer noch keine Schneebälle auf die Lehrer geworfen hat, kann es auf der Zugspitze machen ohne bestraft zu werden. Schnee ist das schönste Spielzeug, das es gibt!“

Die Klasse 5b kann dies dann nicht nur an ihrer Klassenleiterin ausprobieren, sondern auch an ihrem scheidenden Direktor, Herrn Wiesner, der die ganze Gruppe begleiten darf – quasi als Abschiedsgeschenk, wie es auch im Bewerbungsvideo angekündigt war.

Dank sei hier vor allem Frau Beck gesagt, einer Schülermutter, die nicht nur die Idee der Bewerbung vorangetrieben sondern auch den Bewerbungsfilm gedreht und produziert hat.

Felix Neureuther, der auf dem Weg zum nächsten Rennen in Hinterstoder war, gratulierte mit einer Videobotschaft der Klasse 5b: „Ich freue mich auf Euch. Bringt gute Laune mit!“ Dafür bedankten sich die Schülerinnen und Schüler gleich mit einem selbstgemalten Tafelbild.

Bis April können sich die Schüler nun an der originalen Autogrammkarte von Felix und dem „Trikot“ des Skicamps, das die beiden Sponsoren allen Schülern mitgebracht haben, erfreuen. Die Tage im Schnee und die Begegnung mit dem Skiidol Felix Neureuther werden die Kinder wohl ihr Leben lang nicht vergessen.