Ein Computer für Abolfazl

Er hat den Übertritt auf die Realschule geschafft, der afghanische Junge Wafayi Abolfazl. Als Flüchtling kam er vor zwei Jahren mit seiner Mutter und seinem Bruder nach Wertingen. Während seine Mutter regelmäßig einen Sprachkurs der evangelischen Kirche besuchte, lernte Abolfazl Deutsch in der Grundschule. Jetzt erwartet ihn neben vielem Anderen das neue Fach Informationstechnologie. Doch der Familie Wafayi fehlt das Geld für einen Computer, auf dem der Junge das Zehn-Finger-Tastschreiben üben könnte. In dieser Situation wandte sich Edith Rau, die sich privat um die Familie kümmert, an das Lehrerkollegium. Spontan spendete Christina Glöckler, neu als Referendarin an der Schule, einen ihrer Rechner. Voller Freude konnte Abolfazl das Gerät nach dem Update durch den Systembetreuer im Empfang nehmen.

Weitere Berichte zum Thema