Archiv der Kategorie: Sprachen

Großes Lob für die kleinen Zuhörer

„Hier ist es wunderschön und die haben so toll mitgemacht! Zwischendurch quasseln sie wie die Wasserfälle, aber sie können auch ganz gespannt zuhören!“ Beim Besuch des Kinderhauses Sonnenschein in der Igel-, Mäuse- und der Elefantengruppe waren unsere Vorlesesieger der 6. Klassen ganz begeistert von ihren kleinen Zuhörern. Lena, Lisa, Lea, Melina und Patrick hatten den Kindergartenkindern Geschichten aus ihrem eigenen Fundus mitgebracht, die sie ihnen nun im Sitzkreis vortrugen. Dabei ging es vom Regenbogenfisch, über Franz – den Drachen, bis zur kleinen Maus Lilli, die sehnsüchtig auf Besuch wartet und die Zuhörer ließen sich in den Bann der Vorleseprofis ziehen. Zum Abschied sangen die Kleinen als Dankeschön Bruder Jakob auf türkisch und deutsch.

Au revoir et à bientôt

Viel zu schnell vorbei waren die 3 Wochen unserer 5 französischen Austauschschüler aus Charly-sur-Marne hier bei uns an der ARR in den Klassen 8d und 9c des Französisch-Zweiges IIIa. Am schönsten fanden sie die zahlreichen Unternehmungen mit ihren deutschen Austausch-Familien und, dass die Schule hier bereits mittags zu Ende ist. So hatten sie genügend Zeit, sich am Nachmittag mit Freunden zu treffen und die Wertinger Umgebung zu erkunden. Abends trafen sie sich gerne alle gemeinsam in den Familien, um zu ratschen, zu essen oder zu einer kleinen Tanzperformance;)  In 4 Wochen reisen dann unsere Wertinger Schüler nach Frankreich, um die Familien und die Lebenswelt ihrer Austauschpartner kennenzulernen. Bon courage!

Die Meisterin des Lesen ist gefunden!

Melina hat es geschafft! In ihrer eigenen Klasse 6a bereits zur Klassensiegerin gekürt, trat sie heute in der wunderschönen, neuen Schülerbücherei gegen vier weitere Klassensieger zum Wettlesen an: Philipp (6b), Lea (6c), Lisa (6d) und Amelie (6e). Zunächst sollte ein Stück aus dem eigenen Lieblingsbuch vorgelesen werden (vielen Dank an dieser Stelle an die äußerst braven Zuhörer der Klasse 5d) und im Anschluss daran lasen alle fünf aus einem für sie fremden Text (Die Nacht, in der ich supercool wurde). Gespannt lauschte die Jury den Leseprofis und hatte am Ende die knifflige Aufgabe, den Schulsieger zu finden. Die nervenaufreibende Wartezeit bis zur Urteilsverkündung wurde mit leckerem Punsch und Lebkuchen überbrückt, bis es schließlich soweit war: Melina ist die Meisterin des Lesens an der ARR und vertritt unsere Schule beim Stadtentscheid (Januar 2017) und dem Kreisentscheid (Februar 2017). Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg weiterhin! BB

PET 2016

Cambridge PET Examination (PET 2016)

Auch in diesem Schuljahr nahmen wieder sechzehn Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe unserer Schule am Preliminary English Test (PET), einem internationalen Cambridge Examen, teil. Das damit erworbene Cambridge Zertifikat ist ein weltweit anerkanntes Sprachdiplom. Es umfasst alle Fertigkeitsbereiche des Englischen, von der mündlichen über die schriftliche Ausdrucksfähigkeit (Speaking Test, Use of English, Guided Writing), bis hin zum Hörverstehen (Listening Test). Gratulation unseren erfolgreichen Teilnehmern!

M. Zimmermann

Das waren noch Zeiten…

Gleich wohlgefühlt haben sich unsere Klassensieger des Vorlesewettbewerbs der 6.Klassen im benachbarten Kinderhaus Sonnenschein. Sie wurden freudig und erwartungsvoll von den Kindergartenkindern begrüßt und waren sofort begeistert von der warmen und gemütlichen Atmosphäre. Jeder Vorlesesieger wurde nun einer Kindergartengruppe zugeteilt und las dort aus ausgewählten Geschichten den kleinen Zuhörern vor, die mit großen Augen und Ohren gebannt lauschten. Dabei versuchten Groß und Klein gemeinsam mit Moritz Maus dem Geheimnis der roten Katze auf die Spur zu kommen. Zum Abschluss gab es zur Belohnung noch ein Eis und auf dem Heimweg wurde fröhlich von der eigenen Kindergartenzeit erzählt und diskutiert, ob man die Zeit gern noch einmal zurückdrehen würde. Einig waren sich alle, dass man zumindest zu Besuch nächstes Jahr sehr gerne wiederkommt…

Bundessieg für die Klasse 5 b

Das ist einfach unglaublich: Nun hat die 5 b schon wieder gewonnen !!!

Im Rahmen des Welttag des Buches am 23.04.2016 hat die Klasse 5b mit ihrer Deutschlehrerin Nina Kettemann das Buch „Im Bann des Tornados“, welches von Annette Langen geschrieben wurde, geschenkt bekommen und im Unterricht gelesen.

Herausgegeben wurde dieses Buch von der Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit der Verlagsgruppe Random House, der Deutschen Post AG und dem ZDF.

Freundschaft ist ein zentrales Thema des diesjährigen Welttagromans: Als Noah in die USA reist, kennt er dort niemanden. Nach und nach findet er viele echte Freunde, mit welchen er einige Abenteuer erlebt.

Die Klasse 5b nahm im Anschluss an das Lesen an der Buch-Rally in der Buchhandlung Gerblinger in Wertingen teil, bei welcher man mit etwas Glück einen Preis gewinnen konnte. Für den Lostopf zugelassen wurden alle Schülerinnen und Schüler, die das Quiz korrekt gelöst hatten.IMG_1882

Des Weiteren boten die Veranstalter (Deutsche Post DHL und Stiftung Lesen) des diesjährigen Welttag des Buches einen großen Schreib- und Kreativwettbewerb an, bei dem sich die 5b ebenfalls der Herausforderung stellte.

Aufgabe war es, sich in einem Brief einem anderen Kind vorzustellen. Die neue Bekanntschaft konnte beispielsweise aus einem anderen Land kommen oder aber neu an der Schule sein. Zudem sollte außerdem ein persönliches Freundschaftsgeschenk gestaltet werden. Dies wurde in Zusammenarbeit mit den Fächern Deutsch mit der Fachlehrerin Nina Kettemann, TG mit der Fachlehrerin Maria Drohner-Liepert und dem Fach Werken mit der Fachlehrerin Corinna Selzer erstellt. Der Fantasie und der neuen Freundschaft waren keine Grenzen gesetzt.IMG_1934

Unter Tausenden von Einsendungen über alle Schularten hinweg (deutschlandweit) hat unser Beitrag am besten gefallen. Die Weltkugel mit den Püppchen, die sich an den Händen halten, und die Idee dahinter, sowie der fiktive Brief an das syrische Mädchen, das fächerübergreifende Arbeiten und die Integration des Schul-Mottos haben total überzeugt.

IMG_1942IMG_1937

Jetzt zu unserem Gewinn: Wir haben einen spannenden Tagesausflug mit allem Drum und Dran gewonnen – wo es hingeht, ist noch geheim. Wir lassen uns überraschen.

Nina Kettemann

Schülerbücherei


 

Endlich wieder Lesestoff!

Blick in die neue Bücherei

Viele Schüler- und Lehrerhände unserer Schule hatten in den letzten Monaten eine Menge zu tun. Die Schülerbücherei durfte in den neu sanierten und neu möblierten Raum über dem Forum umziehen. Die über 3000 Bücher wurden sortiert, beschriftet, neu inventarisiert und mit vereinten Kräften in den ersten Stock der Realschule gebracht. Der Ehemaligenverein der Realschule sponserte eine professionelle Büchereiausleihtheke und Herr Hipp baute die neuen Regale auf. Vielen Dank dafür!

Am Mittwoch nun wurde die Bücherei feierlich eröffnet. Das Schülerteam, das die Bücherei betreut, verwöhnte dazu ihre Mitschüler mit selbstgebackenem Kuchen.

Die Vorsitzende des Schulvereins der Realschule Frau Klinger, die mittlerweile pensionierte Leiterin der Schülerbücherei Frau Sutter und Herr Fahl feierten mit dem Schülerbüchereiteam und den zuständigen Lehrkräften Frau Eser und Frau Merenda.

 

Kuchenverkauf

Eröffnungsfeier

 

 

Bücherrallye im Bann des Tornados

„Das war ja Rekordzeit!“, freute sich Frau Poser von der Buchhandlung Gerblinger. Die Klasse 5e hatte sich vergangenen Freitag dorthin auf den Weg gemacht, um an der dort liebevoll vorbereiteten Rallye zum Buch „Im Bann des Tornados“ von Annette Langen teilzunehmen. Dieses hatten die Fünftklässer zum Welttag des Buches (23. April) geschenkt bekommen und sich mit dem Jungen Noah in ein spannendes Abenteuer in Oklahoma mitreißen lassen. Blitzschnell hatten sie die Aufgaben gelöst und schmökerten anschließend noch in den ausgestellten Büchern. Vielen Dank für die Einladung an die Buchhandlung Gerblinger und wir freuen uns schon auf Frau Posers Gegenbesuch an unserer Schule im Rahmen der Vorleseaktion zum Welttag des Buches!

 

Flüchtlinge

Berührungsängste abbauen und aufeinander zugehen, waren die Grundgedanken für die Einladung der 30-jährigen syrischen  Englischlehrerin Iman Alhoussen, die im Mai dieses Jahres nach 4-wöchiger Flucht in Deutschland ankam. In einer gut verständlichen Sprache beschrieb Sie im Englisch- bzw. Geschichtsunterricht der 10. Klassen die Zeitgeschichte Syriens der letzten fünf Jahre sowie die Beweggründe und die Stationen ihrer Flucht. Sichtlich betroffen und äußerst interessiert folgten die Jugendlichen dieser lebensnahen Unterrichtsstunde.

Maria Drohner-Liepert, 21.12.2015

And the winner is… Diana!

Spannung in den 6. Klassen… Wer würde das Rennen machen? Wer würde den Titel des Schulsiegers beim Vorlesewettbewerb 2015/16 im direkten Fight erringen? Wer würde unsere Schule bei der Stadtmeisterschaft und dem folgenden Kreisentscheid vertreten?

Erste Hürde war das Vorlesen eines selbstgewählten Textes, den die fünf Klassensieger (6a-e) vor der Klasse 5a, ihrem Deutschlehrer Herr Christ und der Jury (bestehend aus Daniela Dalos, 10c, Frau Bajza, Herrn Mader und Herrn Ridil) vortrugen. Anschließend bissen sie sich in kleinerem Rahmen durch den fremden Text „Behalt das Leben lieb“, in dem es um einen Jungen geht, der sein Augenlicht bei einem Unfall verliert. Trotz des anspruchsvollen Textes behielten die 5 Kandidaten einen kühlen Kopf und konnten ihre Souveränität beweisen. Am Ende machte Diana aus der Klasse 6c das Rennen. Herzlichen Glückwunsch!