Betriebserkundung bei Glas Trösch sorgt für Durchblick

Die Klasse 8c (betriebswirtschaftliche und sprachliche Ausbildungsrichtung) hatte am 28.04.2016 Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Firma Glas Trösch zu werfen. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler der ARR jede Menge Neues über den vielseitigen Werkstoff Glas in Erfahrung bringen. Gestützt durch eine sehr anschauliche Videopräsentation erläuterte der Geschäftsführer, Herr Baiker, die grundlegenden Abläufe der Produktion und die verschiedenen Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung. Auch auf die Geschichte des Unternehmens und die Verbreitung der Standorte in sechs europäischen Ländern ging er näher ein. Die Fertigung in Wertingen ist auf die Produktion von Isolierglas zur Wärmedämmung und zum Sonnenschutz spezialisiert. Davon konnten sich die Schüler bei der anschließenden Werksbesichtigung mit Produktionsleiter, Herr Hauf selbst ein Bild machen.

Dank der informativen Aufbereitung und der kompetenten Führung erhielten die Schülerinnen und Schüler einen aufschlussreichen Einblick in den Alltag eines ortsansässigen Unternehmens. Als Andenken durfte die Klasse einen Spiegel in Herzform mit nach Hause nehmen, der frisch für sie zugeschnitten wurde.

Clemens Holter, Manfred Hirschenauer