Besuch beim Stoff der Zukunft

Im Rahmen der MINT-Förderung besuchten je zwei 8. und 9. Klassen die Carbon-Faserverbund-Messe „Experience Composites“ in Augsburg.  Nachdem die Schüler/innen einen Überblick über Eigenschaften und Herstellung der Carbon-Faserverbundstoffe vermittelt bekamen, durften sie deren wichtigste Vorteile Leichtigkeit und Stabilität an verschiedenen Exponaten wie Fahrrad, Stuhl oder Auto selbst testen. In der Fachmesse konnten sie dann den vielfältigen Einsatz von Carbon-Faserverbundstoffen bestaunen: Bauteile für Flugzeuge, Propeller für Windkraftwerke, Textilbeton für den Brückenbau. Unsere Region ist einer der  größten Standorte Europas für die Entwicklung, Herstellung und Verarbeitung dieser wichtigen Werkstoffe der Zukunft. Gute Chancen für engagierten Nachwuchs! Im Rahmen des begleitenden „Schulklassenprogramms“ konnten sich interessierte Schüler/innen an Ständen der regionalen Firmen und der Uni Augsburg über zukunftsweisende Berufe informieren und Kontakte zu Ausbildungsbetrieben knüpfen. Nach einem gesponserten Mittagsessen ging es noch weiter zum Textil- und Industriemuseum, wo Führungen durch die Carbon-Ausstellung diesen Vormittag abrundeten.

105 108