Berufsorientierung

Betriebspraktikum

Freie Ausbildungsplätze

Weiterführende Schulen, Fachschulen

Links zur Berufsorientierung

Berufsberatung

Aktionen zur Berufsorientierung

  • Am 26. April findet wieder der Boys‘ und Girls’day statt mit vielen Angeboten. Auch die Universität Augsburg beteiligt sich mit einem interessanten Programm daran! Es lohnt sich mal reinzuschauen unter www.girls-day.de und www.boys-day.de Anmelden kann man sich nur über das Internet.
  • Unternehmen treffen technikbegeisterte Schülerinnen aus der Girls`Day Akademie (GDA) Im Rahmen der Girls`Day Akademie versammelten sich rund 30 Mädchen im Forum der Anton-Rauch-Realschule, nervös und gespannt zugleich. Denn Ausbildungsleiter und Personalverantwortliche dreier Firmen nahmen sich den ganzen Nachmittag Zeit für persönliche Gespräche und Fragen der Schülerinnen. Der Schulleiter Herr Dr. Rehli und GDA-Beauftragte Frau Ferstl begrüßten ...
  • Dank der Initiative des Elternbeiratsvorsitzenden Herrn Ralph Behr nahm sich der EU-Abgeordnete Markus Ferber, der seit 1994 dem europäischen Parlament angehört, für alle Schüler und Schülerinnen der 10. Klassen Zeit, um ihnen Einblicke in die EU zu vermitteln. Zwei Stunden lang referierte er über Europa und stellte er sich allen Fragen der Lehrkräfte und Schüler. ...
  • Die Klasse 8 a nahm drei Tage lang am Projekt „mintensiv – MINT-Förderung am Lernort Schullandheim“ teil. Mit Rucksack bepackt wanderten die 21 Buben, 4 Mädchen und zwei Begleitlehrkräfte nach Bliensbach. Am ersten Tag beschäftigten sich die Schüler/innen mit dem Thema Faserverbund. Mitarbeiter der Uni-Augsburg stellten praxisorientiert und unterhaltsam verschiedene Arten, Herstellung, Vorteile und Verwendung von ...
  • Die Mädchen der letztjährigen Girls´ Day Akademie fuhren in den Bayerischen Wald, um ihren Preis beim Technikscout-Wettbewerb einzulösen. Mit dem Bus ging es nach Spiegelau, wo der Besuch einer Glasbläserei auf dem Programm stand. Die Mädchen erfuhren vieles über die Tradition und Kunst des „Glasmachens“, konnten dem Glasbläser bei der Arbeit zusehen, bekamen eine Mittagsbrotzeit ...
  • Im Rahmen der MINT-Förderung besuchten je zwei 8. und 9. Klassen die Carbon-Faserverbund-Messe „Experience Composites“ in Augsburg.  Nachdem die Schüler/innen einen Überblick über Eigenschaften und Herstellung der Carbon-Faserverbundstoffe vermittelt bekamen, durften sie deren wichtigste Vorteile Leichtigkeit und Stabilität an verschiedenen Exponaten wie Fahrrad, Stuhl oder Auto selbst testen. In der Fachmesse konnten sie dann den ...
  • Darth Vader aus Wertingen mischt im Bayerischen Wirtschaftsministerium auf… Doch alles der Reihe nach: An ihrem freien Tag fuhren die Mädchen der Girls`Day Akademie nach München ins Wirtschaftsministerium zur Endausscheidung des diesjährigen Technikscout-Wettbewerbs. Dabei soll ein technischer Ausbildungsberuf mit allen notwendigen Informationen auf verschiedene Weise vorgestellt werden. Mit einer ausgefeilten, hochwertigen Präsentationsmappe und einem selbstgedrehten Film über ...
  • Die Mädchen der Girls´Day Akademie besuchten die Wertinger Firma Drehmoment, ein Konstruktionsbüro für Maschinenbau, das Dienstleistungen in den Bereichen Konstruktion und Berechnung durchführt. Zu seinen Auftraggebern zählen beispielsweise  B/S/H, Airbus Helicopters, Linde, KUKA, man-Roland, Vissmann und viele andere namhafte Hersteller. Der Firmeninhaber Herr Hofer informierte die Mädchen anschaulich über das Tätigkeitsfeld seiner Ingenieurgesellschaft sowie über ...
  • Job-Kompass – das Orientierungsjahr im Ausland! Im Rahmen von Job-Kompass können die Teilnehmer zwischen 25 verschiedenen Ausbildungsbereichen wählen und ein Jahr lang ausprobieren, ob sie sich eine entsprechende berufliche Zukunft vorstellen können. Sie besuchen eine Berufsschule in Belgien, Estland, Frankreich, den Niederlanden, Norwegen, Rumänien, Tschechien oder Ungarn und leben in einer Gastfamilie. Dabei sammeln sie interkulturelle ...
  • Beim Wettbewerb Technik Scouts haben die Beiträge unserer Mädchen der „Girls‘ Day Akademie“ die Jury überzeugt. Bei der Endausscheidung am 9. Juli im Wirt­schafts­mi­­ni­­ste­­rium wurden sie auf Platz drei gesetzt. In dem Wettbwerb, an dem über 60 Gruppen aller Schularten teilnahmen, mussten die Teilnehmer technische Berufe ihrer Wahl vorstellen. Dabei wurde die Gründlichkeit der Recherche be­wer­tet, ...

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.